StaplerCup hilft e.V. spendet 4.000 Euro an Aschaffenburger Kinderhospizdienst

Im Rahmen des 13. StaplerCup sammelten die Auszubildenden von Linde Material Handling 2017 mit ihren Charity-Aktionen rund 21.000 Euro Spenden für soziale Organisationen aus der Region Aschaffenburg, die nun sukzessive an verschiedene Einrichtungen verteilt werden. 4.000 Euro konnten am 29. November an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Aschaffenburg übergeben werden.

 

SChilft_Kinderhospiz Aschaffenburg 2017

Gregor Schmidt (v.l.n.r.) (Bereichsleiter Deutscher Kinderhospizverein e.V.), Silke Huber und Sabine Tropf (ehrenamtliche Mitarbeiterinnen) empfingen Karola Prokschi (Auszubildende Industriekauffrau LMH) und Volker Seitz (Vorsitzender StaplerCup hilft e.V.) zur Spendenübergabe im Kinderhospiz in Aschaffenburg Miltenberg. (Foto: StaplerCup/Anabel Schneider)

 

Spendenübergabe beim Kinderhospizdienst Aschaffenburg

Alljährlich findet Ende September im Rahmen des StaplerCup auf dem Aschaffenburger Schlossplatz eine große Charity Tombola statt. Während Staplerfahrer aus aller Welt bei den Meisterschaften im Staplerfahren um Ruhm und Ehre kämpfen, sammeln die Linde-Auszubildenden des Teams Projektintegrierte Ausbildung, kurz PiA, mit großem Engagement für den gemeinnützigen Verein StaplerCup hilft e.V. In diesem Jahr profitiert erneut der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Aschaffenburg, der mit einer Spende von 4.000 Euro unterstützt wird. Der Vorsitzende des Vereins StaplerCup hilft e.V., Volker Seitz, informierte sich am Mittwoch, den 29. November vor Ort über die vielfältigen Angebote des Hospizes für Betroffene und Angehörige und überreichte die  Spende an Gregor Schmidt, Bereichsleiter Deutscher Kinderhospizverein e.V. „Auch als neuer Vorsitzender des Vereins StaplerCup hilft e.V. will ich die enge Verbindung zum Kinderhospizdienst Aschaffenburg aufrechterhalten. Diese ehrenamtlichen Leistungen kann man kaum genug würdigen!“ lobte Seitz.
 
51 Mitarbeiter des Kinderhospizdienstes betreuen in Aschaffenburg und Miltenberg unentgeltlich 26 Familien mit 30 erkrankten Kindern und Jugendlichen und begleiten sie in ihrem Alltag mit praktischen Hilfen in schwierigen Lebenssituationen. Die Arbeit wird überwiegend durch Spenden finanziert. Seit Gründung des Vereins StaplerCup hilft e.V. im Jahre 2008, wurde der Hospizdienst regelmäßig mit Geldern bedacht. Die Förderung insbesondere regionaler sozialer Einrichtungen, die sich um die Betreuung kranker oder benachteiligter Kinder und Jugendlicher sowie hilfsbedürftiger älterer Menschen kümmern, sind das in der Satzung des Vereins festgeschriebene Hauptanliegen. Über 250.000 Euro gingen seither an entsprechende Organisationen. Gesammelt wird jährlich rund um den StpalerCup, der bis zu 15.000 Zuschauer an seinen drei spannenden Wettkampftagen auf den Aschaffenburger Schlossplatz lockt. Prominente Paten wie Kati Wilhelm, Tom Bartels, Christina Vogel, Henry Maske oder Oliver Kahn unterstützen die PiA-Azubis dabei. Der 14. StaplerCup wird vom 20. bis 22. September 2018, wieder flankiert von einem bunten Rahmen- und Musikprogramm, auf dem Schlossplatz in Aschaffenburg stattfinden.
 
Weitere Informationen unter www.akhd-aschaffenburg.de.

Ergebnisse Regionalmeisterschaften

Sponsoren und Partner