StaplerCup-Auftakt in Derching - Florian Schuhmacher aus Bad Schussenried gewinnt

64 Fahrer aus Schwaben und Süd-Baden-Württemberg kämpften bei der ersten Regionalmeisterschaft der Saison in Derching um die Plätze für die nächste Deutschen Meisterschaften im Staplerfahren – Florian Schuhmacher aus Bad Schussenried siegte – Finale vom 14. bis 16. September 2017 in Aschaffenburg

Nach dem Cup ist vor dem Cup: Kaum wurde im September der Deutsche Meister im Staplerfahren in Aschaffenburg gekrönt, stiegen am Sonntag, den 27. November 2016  für die erste Regionalmeisterschaft der Saison 2017 in Derching schon wieder 64 Herausforderer hinters Lenkrad. Bester in der Region Schwaben und Süd-Baden-Württemberg wurde Florian Schuhmacher von der Liebherr-Mischtechnik, Bad Schussenried. Er wird seine Heimat beim Finale der Meisterschaften im Staplerfahren vom 14. bis 16. September 2017 in Aschaffenburg vertreten. Bei einem spannenden Qualifikations-Wettkampf bei der Gruma Nutzfahrzeuge GmbH in Derching belegte Benjamin Empl aus Hafenreut/Kaisheim (Andreas Schmid Spedition, Gersthofen) den zweiten Platz, Dritter wurde Ramon Späth aus Welden (Surteco Decor, Buttenwiesen). Auch diese beiden reisen Mitte September zum Finale, um gegen 63 weitere Gewinnerinnen und Gewinner aus 25 Regionalmeisterschaften in Deutschland anzutreten.

2017 Sieger Gruma

Beste Frau im Wettbewerb wurde Katharina Wagner aus Wiedergeltingen (Hilti GmbH, Kaufering), die auf Rang 35 landete, Sophia Koch aus Abensberg (Scherm Tyre & Projekt Logistik GmbH, Karlskron) wurde 40. von 64. Für die Teilnehmerinnen entscheidet sich erst am Ende der Qualifikationsphase im August, ob auch sie bei der parallel in Aschaffenburg ausgetragenen Deutschen Meisterschaft der Staplerfahrerinnen antreten dürfen.

Der StaplerCup fordert von den Teilnehmern maximale Leistungen, Präzision und Geschwindigkeit. Zugangsvoraussetzung ist ein Staplerführerschein, da neben dem sportlichen Aspekt vor allem die Verbesserung der Sicherheit am Arbeitsplatz der Teilnehmer das entscheidende Anliegen der Veranstalter ist. Bereits zum 13. Mal richtete die Gruma Nutzfahrzeuge die Regionalmeisterschaft aus, in diesem Jahr zeitgleich zur großen, traditionellen Land- und Kommunaltechnik-Ausstellung des Unternehmens am 1. Advent. Rund 2.000 Gäste, Fans und Zuschauer erlebten einen abwechslungsreichen Tag mit spannenden Wettkämpfen und buntem Rahmenprogramm.