Aschaffenburger Einrichtungen erhalten Spenden von StaplerCup hilft e.V.

Im Rahmen des 12. StaplerCup sammelten die Auszubildenden von Linde Material Handling mit verschiedenen Charity-Aktionen auch 2016 wieder Spenden für soziale Organisationen aus der Region Aschaffenburg. 8.000 Euro konnten am 18. November an drei Einrichtungen übergeben werden

Mit Fleiß und Herzblut stürzen sich die Linde-Auszubildenden des Teams Projektintegrierte Ausbildung, kurz PiA, alljährlich in die Organisation der großen StaplerCup Charity Tombola und weiterer Fund-Raising-Aktionen, die rund um die Meisterschaften im Staplerfahren Mitte September in Aschaffenburg für den gemeinnützigen Verein StaplerCup hilft e.V. umgesetzt werden. In diesem Jahr profitieren drei soziale Einrichtungen aus der Umgebung vom Engagement der Azubis: Der Vorsitzende des Vereins StaplerCup hilft e.V., Emil Schneider (Marketingleiter Deutschland bei Linde Material Handling), konnte am Freitag, den 18. November 2016 rund 8.000 Euro an dankbare Empfänger übergeben. 

Neben dem Förderkreis der Kinderklinik e.V. Aschaffenburg, der mit der Spende die Musiktherapie ausbauen möchte, profitiert der Gehörlosenverein Aschaffenburg und Miltenberg e.V. durch die Finanzierung des Einsatzes zusätzlicher Gebärdendolmetscher. Außerdem kann die Eduard Aigner Stiftung Aschaffenburg mit den Mitteln von StaplerCup hilft e.V. die Kinder- und Jugendarbeit im Haus für Kinder in St. Jakobus-Aschaffenburg-Nilkheim erweitern. Dr. Stephanie Flörke-Klepper (Förderkreis der Kinderklinik e.V. Aschaffenburg), Oswald Haun, Erster Vorsitzender des Gehörlosenvereins, und Brigitte Gans, Vorsitzende der Eduard Aigner Stiftung, lobten den Einsatz des PiA-Teams, vertreten durch Lukas Bathon und Louisa Weitzel, und bedankten sich herzlich im Namen der Begünstigten. 

Spendenübergabe Aschaffenburg 2016

V.l.n.r.: Oswald Haun, Louisa Weitzel, Lukas Bathon, Brigitte Gans, Emil Schneider, Dr. Stephanie Flörke-Klepper und Raphael Haun. Bild zum Download.

Seit der Gründung 2008 hat sich der Verein StaplerCup hilft e.V. die Förderung insbesondere regionaler sozialer Einrichtungen auf die Fahne geschrieben. Rund 250.000 Euro gingen seither vor allem an Organisationen,  die sich um die Betreuung kranker oder benachteiligter Kinder und Jugendlicher sowie hilfsbedürftiger älterer Menschen kümmern. Bis zu 15.000 Zuschauer lockt der StaplerCup an drei spannenden Wettkampftagen auf den Aschaffenburger Schlossplatz – mit der Unterstützung prominenter Paten wie Kati Wilhelm, Christina Vogel, Henry Maske oder Oliver Kahn bewegen die PiA-Azubis die Besucher zur Teilnahme an der Charity Tombola und werben um Spenden. Der 13.  StaplerCup wird, wieder flankiert von einem bunten Rahmen- und Musikprogramm, vom 14. bis 16. September 2017 stattfinden. 

Ergebnisse Regionalmeisterschaften

Sponsoren und Partner