Spitzenleistungen an der Staplergabel: StaplerCup geht in die 12. Runde

Über 2.000 Fahrer bei bundesweiten Qualifikationswettbewerben für Meisterschaften im Staplerfahren erwartet – Auftaktveranstaltung am 23. April in Dresden – Finale mit Disziplinen Deutsche Meisterschaft im Staplerfahren, Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrerinnen, International Championship und Logistik Championship vom 15. bis 17. September 2016 auf dem Aschaffenburger Schlossplatz – Meldungen hier online möglich

Bundesweit stehen zwischen April und Juli wieder über 2.000 Staplerfahrerinnen und Staplerfahrer in den Startlöchern: Bei 25 Regionalmeisterschaften kämpfen sie um die Qualifikation für das Finale des StaplerCup, der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren. In der Vorrunde, die am 23. April 2016 in Dresden startet, werden 63 Startplätze an die Sieger der Qualifikationswettbewerbe – weiblich oder männlich – vergeben; zusätzlich nehmen die zwölf besten Frauen im Gesamtvergleich an der Deutschen Meisterschaft der Staplerfahrerinnen teil. Das Finale findet vom 15. bis 17. September 2016 auf dem Aschaffenburger Schlossplatz statt, vor rund 15.000 erwarteten Zuschauern geht es dann zudem um das fähigste Logistik-Team sowie bei der International Championship um das beste Team aus 20 Nationen.
 
Ein gültiger Staplerführerschein ist die einzige Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb, bei dem es vor allem auf Geschwindigkeit, Geschick und Fingerspitzengefühl am Steuer verschiedener Staplermodelle des Ausrichters Linde Material Handling ankommt. Auf unterschiedlichen Parcours müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beweisen, dass sie diverse Lasten millimetergenau laden oder mit speziellen Drehgeräten verfüllen können, diese über enge und verwinkelte Strecken transportieren und schließlich schnellstmöglich und exakt an vorgegebenen Positionen absetzen können. Was spielerisch daher kommt, ist dem realen Arbeitsalltag jedoch sehr nahe: Schmale Fahrwege, eng gesetzte Regale, Zeitdruck oder unhandliches Transportgut sind für die meisten Staplerfahrer tägliches Brot.

Siegerin Finale DMF 2015

Stefanie Schuster leistete Millimeterarbeit in Bestzeit: beim StaplerCup 2015 wurde sie erste Deutsche Meisterin im Staplerfahren.

„Wir erleben hier einen spannenden Wettkampf und zeichnen die exzellenten Leistungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus. Uns als Veranstalter geht es jedoch vor allem darum, einen Beitrag zur Vermeidung von Unfällen am Arbeitsplatz jedes einzelnen Staplerfahrers zu leisten: Beherrschen die Fahrerinnen und Fahrer ihre Geräte und das Reglement souverän, trägt das zur Sicherheit in den Betrieben bei“ erläutert Turnierdirektor Emil Schneider, Leiter Marketing Deutschland bei Linde Material Handling, die Hintergründe.
 
2016 findet der StaplerCup bereits zum 12. Mal statt; den Besuchern wird bei den Regionalmeisterschaften ebenso wie beim Finale neben packenden Wettbewerben ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit musikalischen TopActs, Infotainment und VIP-Gästen geboten: Christina Stürmer, Toni Schumacher, oder Dr. Christine Theiss trugen sich ebenso ins Gästebuch der Veranstaltung ein wie Henry Maske, die Spider Murphy Gang oder die Münchener Freiheit.

Ergebnisse Regionalmeisterschaften

Sponsoren und Partner