Frauen an den Start!

Auch 2016 wird es wieder eine Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrerinnen geben. Es qualifizieren sich die zwölf besten Teilnehmerinnen aus allen Regionalmeisterschaften.

Stefanie Schuster aus Faulbauch, Anna-Lena Wisser aus Herborn und Barbara Marr aus Weismain haben es 2015 vorgemacht: So sehen Siegerinnen aus!

Siegerinnen 2015

Die Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrerinnen gehört inzwischen fest zum Programm des StaplerCup Finales auf dem Aschaffenburger Schlossplatz. Auch 2016 können sich hierfür wieder alle Fahrerinnen über die Teilnahme bei einer der Regionalmeisterschaften qualifizieren.

Das Feld der Starterinnen kommt folgendermaßen zustande: Die Anzahl der Teilnehmer der jeweiligen Regionalmeisterschaft insgesamt wird durch den von der Staplerfahrerin erreichten Platz am Ende des Wettbewerbs dividiert. Der errechnete Quotient entscheidet über die Position im Qualifikationsranking für die Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrerinnen. Wer alles beim Finale dabei sein darf, entscheidet sich also erst mit dem Ende der letzten Regionalmeisterschaft am 1. Juli 2016 bei der GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH in Friedberg-Derching. Bei diesem großen regionalen StaplerCup stehen traditionell mehrere Frauen am Start, die das Ranking noch ganz am Schluss der Vorausscheidungsphase ordentlich durchrütteln können. 

Natürlich können Frauen nach wie vor bei der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren dabei sein, dieser Wettbewerb bleibt offen für alle - alle, die es schaffen, bei einer Regionalmeisterschaft den ersten oder zweiten (bei einigen, besonders großen regionalen StaplerCups reicht auch der dritte) Platz zu belegen!

 

Ergebnisse Regionalmeisterschaften

Sponsoren und Partner