Felix Magath im Einsatz für StaplerCup hilft e.V.

Magath wird Botschafter für StaplerCup hilft e.V. und sammelt Spenden für den Verein „Dein München“

Wenn es vom 17. bis 19. September 2015 auf dem Aschaffenburger Schlossplatz wieder heißt „An die Stapler, fertig? Los!“, wird zum achten Mal nicht nur an Sport und Unterhaltung gedacht, sondern auch daran, wie das Großevent für wohltätige Zwecke genutzt werden kann. An drei Veranstaltungstagen erleben über 15.000 Zuschauer die beeindruckenden Leistungen der Staplerfahrer und flanieren über die Aktions- und Infostände der „ChampionsExpo“. StaplerCup hilft e.V. nutzt die Anziehungskraft und die Aufmerksamkeit rund um das Finale, um Spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln. Mit über 175.000 Euro konnte der 2008 gegründete Verein bereits Einrichtungen unterstützen, die sich für Kinder, Jugendliche oder bedürftige Menschen einsetzen. In erster Linie soll es dabei um Initiativen in und um Aschaffenburg gehen; häufig bringen die eingeladenen prominenten Paten jedoch eigene Hilfsprojekte mit, die dann ebenfalls Zuwendung erfahren. 

Münchener Kindern und Jugendlichen, die aus finanziellen Gründen oder familiären Schieflagen nicht am Stadtleben teilnehmen können, hilft der Verein „Dein München“. Trainer und Manager Felix Magath unterstützt die Aktion aus vollem Herzen und ist ihr Botschafter beim StaplerCup 2015: „Sport, Kultur und Bildung prägen einen Menschen für das ganze Leben. Wer sich schon als Kind ausgegrenzt fühlt, wird den Weg in die Gesellschaft nur schwer finden. Hier setzt „Dein München“ an und öffnet Türen für benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Deshalb bin ich aus Überzeugung und mit vollem Einsatz für StaplerCup hilft e.V. dabei!“ 

Felix Magath wurde im Juli 1953 in Aschaffenburg geboren. Als Fußballer feierte er beim HSV drei Deutsche Meisterschaften, gewann 1977 den Europapokal der Pokalsieger und sechs Jahre später auch den Europapokal der Landesmeister. Auch in der Nationalmannschaft hinterließ Magath Spuren, wurde 1980 Europameister sowie 1982 und 1986 jeweils Vize-Weltmeister. Nach dem Ende der Karriere als Spieler betreute Magath acht verschiedene Clubs als Cheftrainer in der Bundesliga, darunter zwischen 2004 und 2007 den FC Bayern München, mit dem er als erster und bis heute einziger Bundesliga-Coach 2005/06 und 2006/07 in zwei aufeinanderfolgenden Jahren das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg gewann. Zuletzt arbeitete Felix Magath im vergangenen Jahr als erster deutscher Trainer in der Premier League beim FC Fulham in London. Er ist sechsfacher Familienvater und engagiert sich bei verschiedenen Initiativen für das Wohl von Kindern und Jugendlichen (Vorsitzender des Stiftungsrates der Phytokids-Stiftung, Einsätze für „Ein Herz für Kinder“, Schirmherrschaft bei „Yes2Chess“).

 

Informationen unter www.staplerCup-hilft.de, staplerCup.com, www.magath.net, www.dein-muenchen.org